VEREINTE NATIONEN

Die Zeitschrift der DGVN informiert sechsmal jährlich über die Tätigkeit der UN • Analysiert die Weltprobleme im Spiegel der Vereinten Nationen • Behandelt Themen wie Friedenssicherung, Nord-Süd, Menschenrechte, Fortbildung des Völkerrechts • u.v.a.m.

bestellen

Studienreise des Landesverbands Bayern nach Kairo

Mit der Wahl des Muslimbruders und Vorsitzenden der Freiheits- und Gerechtigkeitspartei Mohammed Mursi zum Staatspräsidenten hat der Transformationsprozess in Ägypten eine neue Stufe erreicht. Doch sind das neugewählte Parlament und die Verfassunggebende Versammlung wieder vom Obersten Gericht aufgelöst worden, und der Oberste Militärrat verfügt bis auf weiteres über beträchtliche Kompetenzen. Welchen Weg wird das Schlüsselland am Nil mit seinen 80 Mio. Menschen nehmen?

Der Landesverband Bayern der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen lädt Mitglieder und Interessenten zu einer Studienreise vom 29. September (Anreisetag) bis 4. Oktober 2012 nach Kairo ein, einem Kern und Ausgangspunkt des „Arabischen Frühlings“. Die ägyptische Hauptstadt ist das klassische Zentrum der arabischen Welt, der Sitz der Arabischen Liga und der Veranstaltungsort hochrangiger internationaler Konferenzen. Die Vereinten Nationen (VN) und über 30 ihrer Nebenorgane und Sonderorganisationen sind hier mit Hunderten Mitarbeitern repräsentiert, außerdem die älteste VN-Friedensmission United Nations Truce Supervision Organization (UNTSO). Darüber hinaus unterhält die nicht von der VN getragene Sinai-Friedensmission, die Multinational Force and Observers (MFO), in Kairo eines ihrer beiden Regionalbüros.

Kairo

Blick vom Cairo Tower auf das Zentrum von Kairo | Quelle: Wikipedia/M. Steiger

Gespräche mit Vertretern der UNO, der Arabischen Liga, der Deutschen Botschaft, von Parteien, Nichtregierungsorganisationen, Universitäten sind geplant. Exkursionen und Besichtigungen werden das Programm abrunden. Das genaue Programm befindet sich in Vorbereitung und wird den angemeldeten Teilnehmern rechtzeitig zugehen.

An- und Abreise nach Kairo erfolgen individuell und sind von den Teilnehmern auf eigene Kosten zu organisieren. Wir empfehlen eine frühe Buchung des Fluges, sobald Sie die Teilnahmebestätigung erhalten haben. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Die Kosten belaufen sich pro Person auf ca. 300 € (Einzelzimmer, nach Verfügbarkeit) bzw. ca. 200 € (Doppelzimmer), für Nichtmitglieder wird ein Verwaltungskostenzuschlag in Höhe von 40 € erhoben. Die Übernachtung (inklusive Frühstück) erfolgt in einem kostengünstigen, gut gelegenen Hotel in der Innenstadt. Individuell zu entrichten sind Mittag- und Abendessen, Getränke, Flughafentransfers, und zum Beispiel anteilige Taxifahrten zu Programmpunkten. Am Vormittag des 4. Oktobers werden ggf. noch Programmpunkte stattfinden, danach kann die Abreise erfolgen. Eine individuelle Verlängerung ist nach Verfügbarkeit von Hotelzimmern möglich.

Anmeldungen senden Sie bitte bis 3.8.12 schriftlich oder per Fax inklusive Haftungausschluss an die DGVN Bayern. Bis zum 15.8. ist eine Anzahlung in Höhe von 100 € auf das Konto-Nr. 903 367 803, DGVN Bayern, bei der Postbank München (BLZ 700 100 80) zu leisten. Der Restbetrag ist bis 15. September 2012 zu bezahlen.

Bitte berücksichtigen Sie, dass sich die politische Situation im Nahen Osten kurzfristig ändern kann. Damit können sich Verschiebungen in den Programmpunkten ergeben. Unwahrscheinlich, aber nicht auszuschließen ist die Möglichkeit der Absage der Reise im Falle einer politischen Eskalation.

Bitte beachten Sie die Reise- und Sicherheitsinformationen des Auswärtigen Amtes zu den Reisen nach Ägypten, ebenso zur Einreise nach Ägypten und zum Erwerb des für deutsche Staatsbürger notwendigen Visums. Die DGVN LV Bayern e.V. ist kein kommerzieller Reiseveranstalter. Jeder Teilnehmer nimmt auf eigene Verantwortung teil und akzeptiert jeglichen Haftungsausschluss gegenüber der DGVN Bayern.

Dr. Martin Pabst
Stellv. Vorsitzender des Landesverbandes Bayern der DGVN

PDF-Download