VEREINTE NATIONEN

Die Zeitschrift der DGVN informiert sechsmal jährlich über die Tätigkeit der UN • Analysiert die Weltprobleme im Spiegel der Vereinten Nationen • Behandelt Themen wie Friedenssicherung, Nord-Süd, Menschenrechte, Fortbildung des Völkerrechts • u.v.a.m.

bestellen

Veranstaltungen 2014

Der DGVN Landesverband Bayern bietet regelmässig Veranstaltungen für seine Mitglieder und interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger an. Mitglieder erhalten automatisch Informationen über die Aktivitäten des Landesverbandes. In der Regel sind alle Veranstaltungen kostenfrei.

 

13./14. Dezember 2014

Der DGVN-Landesverband Bayern auf der 5. Internationalen Konferenz zum Westsahara-Konflikt in Algier

weiterlesen

 

3. November 2014

Runder Tisch zu Syrien und Irak mit Staatsministerin Dr. Beate Merk, Bayerische Staatskanzlei

weiterlesen

 

29. oktober 2014

"Quo Vadis Sudan und Südsudan? Die Serie bewaffneter Konflikte reißt nicht ab."

Vortrag von Geograph Professor em. Dr. Fouad Ibrahim (Universität Bayreuth),

Peter Schumann (Dozent an der Universität Konstanz; ehem. politischer Direktor der UN-Mission im Sudan)

und Manal Seifeldin (Menschenrechtsaktivistin aus dem Sudan).

am 29. Oktober 2014 um 18.30 Uhr, Internationales Begegnungszentrum München e.V. (IBZ), Amalienstr. 38, 80799 München.

Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN), Landesverband Bayern e.V.

Weiterlesen

 

11. Juni 2014

"Der Syrienkonflikt - Zwischenbilanz und Lösungsoptionen"

Vortrag von Dr. Raid Gharib, Diözesanratsvorsitzender der Syrisch-Orthodoxen Kirche von Antiochien in Deutschland

am 11. Juni 2014 um 19.00 Uhr, Ludwig-Maximilians-Universität München, Oettingenstr. 67, Raum U 151 (Eingang nicht Hauptgebäude sondern andere Seite des Englischen Garten, Geschwister-Scholl-Institut) 

Kooperationsveranstaltung der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN), Landesverband Bayern e.V. und des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen der LMU München.

Weitere Informationen

 

5. juni 2014

"Eine Welt voller Krisen und Konflikte: Ist das internationale Krisenmanagement am Ende?"

Podiumsdiskussion mit Manfred Eisele, ehemaliger Beigeordneter Generalsekretär der Vereinten Nationen, Generalmajor a.D.

und Prof. Dr. Gisela Müller-Brandeck-Bocquet, Professorin für Europaforschung und Internationale Beziehungen, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

und Dr. Ekkehard Griep, stellv. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN)

Moderation: Dr. Manuela Scheuermann, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Professur für Europaforschung und Internationale Beziehungen

Kooperationsveranstaltung der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) und der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und der Deutschen Atlantischen Gesellschaft

am 5. Juni 2014 um 18:30 Uhr, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Hörsaal II, Raum 02.401, Wittelsbacher Platz1, 97074 Würzburg

Weitere Informationen

 

mai 2014

"Die Umbrüche in der arabischen Welt - eine Bilanz nach drei Jahren Transformation"

Vortrag von Dr. Said AlDailami, Universität der Bundeswehr München, Mitglied des Vorstands der DGVN - Landesverband Bayern e.V.

und Dr. Martin Pabst, stellv. Vorsitzender der DGVN - Landesverband Bayern e.V.

Kooperationsveranstaltung der DGVN Landesverband Bayern e.V und des NahostForum Bayern

am 17. Mai 2014, 14.00 Uhr, Campus Garching - TU München, Fakultät für  Maschinenwesen, Boltzmannstr. 15, 85748 Garching

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.