VEREINTE NATIONEN

Die Zeitschrift der DGVN informiert sechsmal jährlich über die Tätigkeit der UN • Analysiert die Weltprobleme im Spiegel der Vereinten Nationen • Behandelt Themen wie Friedenssicherung, Nord-Süd, Menschenrechte, Fortbildung des Völkerrechts • u.v.a.m.

bestellen

Studienreise 2011 nach Israel / Palästinensisches Autonomiegebiet

New York, Wien, Zypern ...

Nur ein paar Orte, die der Landesverband Bayern der DGVN im Rahmen seiner jährlichen Studienreisen schon besucht hat. Ziel der diesjährigen Studienreise waren Israel bzw. das Palästinensische Autonomiegebiet.

Die Studienreise fand vom 29. Oktober bis 4. November 2011 statt.

Seit vielen Jahrzehnten engagieren sich die Vereinten Nationen bei der Lösung des Nahostkonflikts. Als erste VN-Friedensmission überhaupt wurde 1948 die bis heute andauernde United Nations Truce Supervision Organization (UNTSO) etabliert. 1974 folgte die United Nations Disengagement Observer Force (UNDOF) am Golan (Grenze zu Syrien).

Das Ehrenmal der UNDOF an den Golanhöhen.
Foto: UN Photo/Wolfgang Grebien

Vor dem Hintergrund des „Arabischen Frühlings“ wie auch der Protestbewegung in Israel war das Reiseziel hochaktuell und versprach interessante Besichtigungen, Vorträge und Diskussionen. Auf der etwa einwöchigen Studienreise wurden beide Missionen sowie VN-Einrichtungen wie die Hilfsorganisation für palästinensische Flüchtlinge UNRWA besucht. Das Programm wurde ergänzt durch Gespräche mit Diplomaten, Experten und Vertretern der Konfliktparteien sowie landeskundliche Führungen.

Die vorgesehenen Programmpunkte sowie weitere Informationen finden Sie in der Einladung zur Studienreise.