Aktuelle Veranstaltungen

Der DGVN Landesverband Bayern bietet regelmässig Veranstaltungen für seine Mitglieder und interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger an. Mitglieder erhalten automatisch Informationen über die Aktivitäten des Landesverbandes. In der Regel sind alle Veranstaltungen kostenfrei.


15. Juni 2021

Ein Blick hinter die Kulissen: Die Vereinten Nationen im Deutschen Bundestag

Diskussion mit MdB Ulrich Lechte (Vorsitzender Unterausschuss Vereinte Nationen, internationale Organisationen und Globalisierung im Deutschen Bundestag)


Foto: Rafael P. D. Suppmann, CC-BY-SA 4.0, CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons

Kooperationspartner: Friedrich-Naumann-Stiftung und der Thomas-Dehler-Stiftung

Einführung: Dr. Martin Pabst

Moderation: Guido Theil

Termin: 15. Juni 2021

Ort: online

Im Deutschen Bundestag besteht ein Unterausschusses Vereinte Nationen, internationale Organisationen und Globalisierung. Auf der Tagesordnung stehen regelmäßig das Engagement der Vereinten Nationen bei der Bewältigung internationaler Krisen, ihre Rolle in der Entwicklungspolitik, die Aktivitäten der G-8- und G-20-Staatengruppen wie auch die Arbeit des Internationalen Währungsfonds, der Weltbank und der Welthandelsorganisation WTO. Wir freuen uns, mit dem Vorsitzenden des Unterauschusses Ulrich Lechte eine Veranstaltung durchführen zu können. Er wurde 1977 in Sinsheim geboren und ist seit Oktober 2017 Mitglied des Deutschen Bundestags für die FDP.

In einem einleitenden Vortrag wird er über die Arbeit des Unterausschusses berichten, das Engagement der im Bundestag vertretenen Parteien für die Vereinten Nationen aufzeigen, die deutsche VN-Politik skizzieren und die Arbeit der VN kritisch hinterfragen. So stellt sich die Frage, was die VN in ihrer aktuellen Struktur bewirken können: Wo liegen die Chancen und Risiken der Organisation? Was sind ihre häufig übersehenen Stärken? Und wo liegen Grenzen des Möglichen der Vereinten Nationen? Diese und andere Fragen werden auch in der anschließenden Diskussion mit dem Referenten erörtert werden.